drucken größer normal kleiner

Paradigma Solaranlagen

Eine Thermografie-Aufnahme bringt es ans Licht

Paradigma-Solarkollektor-Kütro-Abensberg.png

Bei einer Kollektortemperatur von 60°C und einer Außentemperatur von 10°C zeigt der Vergleich der Wärmeverluste ein klares Bild:

Der CPC Röhrenkollektor ist außen kalt (blau), während der Flachkollektor starke Wärmeverluste aufweist (rot).
Rechts: Großanlage mit Flachkollektoren, links: 12 Vakuum-Röhrenkollektoren von Paradigma, mittig: Photovoltaik für Solarstrom.

Funktionsweise der CPC Kollektoren

Paradigma-CPC-Kütro-Abensberg.png

Mit ihrem Funktionsprinzip erzielen die Vakuum-Röhrenkollektoren CPC Star azzurro und AQUA PLASMA des Herstellers Paradigma selbst bei ungünstigen Wetterbedingungen und in den Übergangszeiten hohe Erträge. Sie gewinnen Wärmeenergie nach einem einfachen Prinzip: Jedes Kollektormodul ist mit einer Reihe von CPC Vakuum-Röhren bestückt, die Sonnenlicht mittels einer absor-bierenden Schicht in Wärme umwandeln. Jede Röhre funktioniert hierbei zudem wie eine Thermoskanne, wird die Wärme auch für längere Zeit in der Röhre gespeichert und nicht nach außen abgegeben.

Paradigma-OPC-Kütro-Abensberg.png

Beim CPC Vakuum-Röhrenkollektor wird das Licht von der beschichteten inneren Glasröhre aufgenommen. Die einzelnen CPC Spiegel der Paradigma Röhrenkollektoren sind so geformt,

dass jeder Lichtstrahl perfekt auf die Absorberschicht gelenkt wird. So wird auch diffuse Einstrahlung der Sonne wirkungsvoll in Wärme zum Heizen und zur Warmwasser-Bereitung umgewandelt.

 

 

Aqua Plasma: Stärkster Solarkollektor auf dem Markt

Der neue AQUA PLASMA Vakuum-Röhrenkollektor ist die konsequente Weiterentwicklung der äußerst erfolgreichen AQUA Systemtechnik.

Zur Leistungssteigerung der AQUA PLASMA Kollektor Baureihe wurde ein neuartiges Verfahren zur Beschichtung der Röhren eingesetzt.

Mittels der Plasma-Technologie werden die Oberflächen der Röhren so behandelt,  dass eine maximale Umwandlung von Licht/Strahlung in Wärme erfolgen kann.

Eine neue Spiegelbeschichtung erhöht den Schutz des Spiegels vor korrosiven Angriffen und gewährleistet  so eine enorm lange Lebensdauer.

Aqua-Plasma-Paradigma-Kütro-Abensberg.png

 

 

 

Auch optisch überzeugt der Kollektor: Er wurde sogar mit dem „iF product design award“ ausgezeichnet. Der AQUA PLASMA ist in zwei Größen erhältlich und kann beliebig erweitert werden. Als AquaPaket mit Speicher Aqua Expresso gibt es den AQUA PLASMA in 24 unterschiedlichen Pakten mit einer Bruttokollektorfläche von 5 bis 15 m².

Bruttowärmerträge-Solarthermie-AquaPlasma-Paradigma-Kütro-Abensberg.png
 
Quelle: Paradigma.de