drucken größer normal kleiner

Lüftungstechnik

Heutzutage werden Neubauten wesentlich dichter gebaut, als in vergangenen Jahrzehnten, um Heizenergie einzusparen. Die Konsequenzen sind eine schlechtere Raumluftqualität und Schimmelpilzgefahr.
Die Raum Be- und Entlüftung mit „Fenster auf“ ist bei kalter Witterung nicht nur ungemütlich, sondern reicht in aller Regel nicht aus.

Der Hauptpunkt ist aber viel wichtiger: Bei jedem Lüftungsvorgang entweicht wertvolle Wärme: mit viel Energieaufwand, muss die Frischluft wieder aufgeheizt werden.

Die Lösung kann aus hygienischen, bauphysikalischen und energetischen Gründen  eine kontrollierte Wohnraumlüftung sein.
 

Vorteile kontrollierter Lüftungssysteme

-    Steigende Wohn- und Lebensqualität

-    Gefilterte Außenluft mit Luftfilter (Feinstaub, Pollen, etc.)

-    weniger Lärm im Wohnraum durch frische Luft bei geschlossenen Fenstern

-    automatische Geruchsbeseitigung

-    Stark geminderte Gefahr von Schimmelbildung im Wohnraum

-    Kühlung der Zuluft an heißen Sommertagen z.B. durch Erdwärmetauscher möglich

-    sinkende Heizkosten